fbpx

Ablauf Umschuldung in Salzburg

Sie möchten gerne eine Wohnbauförderung bzw. Landgeld in Salzburg frühzeitig zurückzahlen oder umschulden?
Kein Problem.

Sie erfahren hier alles über den Vorgang und können auch ein
kostenloses Umschuldungsangebot bei einem unserer
qualifizierten Finanzierungspartner anfordern.

Umschuldungssumme feststellen

Natürlich sollten Sie zu Beginn einer Umschuldung wissen, wieviel des Landgelds bzw. der Wohnbauförderung noch offen ist. Dies können Sie zum einen auf Basis der Landgeld-Kontoauszüge feststellen oder Sie wenden sich an die zu verwaltende Bank (Hypo Salzburg) für Wohnbauförderungen und fordern Ihren aktuellen Stand an. Diese Auskunft kann jedoch etwas dauern, da Sie den aktuellen Stand per Post zugesendet bekommen.

ACHTUNG:

Beachten Sie bitte, dass bei einer Umschuldung der Wohnbauförderung zusätzlich Kosten entstehen wie Bearbeitungsgebühren, Verwaltungsabgaben, Umschuldungskosten und weitere. Auch wenn diese Kosten nur gering sind, sollten Sie sie auf jeden Fall bei der Umschuldung berücksichtigen.

Unsere Faustformel besagt:  Schlagen Sie einfach auf das aktuell ausstehende Landgeld 3% und Sie sind auf alle Fälle gewappnet.

Vorteile wenn Sie Ihr Landgeld oder
Wohnbauförderung umschulden

Konditionen Kredit Österreich

Bessere Konditionen

Da es sich bei den meisten Wohnbauförderungen um ein Förderungsdarlehen handelt, sind die Rückzahlungsraten zu Beginn meist niedrig und steigen mit der Zeit aber stark an.

Umschuldungsexperten

Kredite zusammenfassen

Wenn Sie bereits einen Teil Ihres Kredits und der Wohnbauförderung getilgt haben oder sich die Konditionen auf dem Kreditmarkt geändert haben, bekommen Sie meist auch bessere Konditionen bei den Banken. Sie können also mit der Umschuldung Ihres Landgelds und der Zusammenführung mit anderen Krediten viel Geld noch zusätzlich einsparen.

Kreditkonditionen

Keine Vorgaben

Bei einer Wohnabuförderung bzw. Landgeld, gibt es meist auch Anforderungen für richtige Nutzung des Geldes. Die Immobilie muss sich zum Beispiel der Hauptwohnsitz sein, darf nur zu bestimmten Preisen vermietet werden und darf nicht einfach verkauft werden. Nach einer Umschuldung, fallen diese Anforderungen alle automatisch weg.

Umschuldungsangebot einholen

Holen Sie über unseren Angebotsfinder das passende Umschuldungsangebot für Ihre Wohnbauförderung ein.

Unsere Finanzierungspartner unterstützen und beraten Sie gerne bei der Abwicklung Ihrer Wohnbauförderung bei einer Umschuldung. Sie klären mit den Landesbanken die Vorgangsweise der Umschuldung ab.

Lassen Sie sich von unseren Profis unterstützen.

Umschuldungsprofi

Ablauf einer Umschuldung

Sobald Sie ein passendes Angebot für Ihren neuen Kredit gefunden haben, geht um die Abwicklung bzw. Rückzahlung Ihrer salzburger Wohnbauförderung.
Entscheiden Sie sich für die Umschuldung über einen unserer Finanzierungspartner, übernimmt dieser viele wichtige Aufgaben für Sie.

Landgeld / Wohnbauförderung zurückzahlen

Die Neuerungen seit dem Jahr 2019 bringen auf für alte Förderungsdarlehen einer Änderung in der Rückzahlung mit sich. Es besteht nämlich die Möglichkeit, eine fixe Ratenzahlung zu vereinbaren. Bis zur Änderung waren die Raten jährlich von Jahresnettoeinkommen neu berechnet worden und konnten auch schlecht vorausgeplant werden.

Kredit günstig sparen

"Unglaubliche" Konditionen

Finanzierungsexperten

Jetzt online Angebote anfordern

Was sollten Sie bei einer Umschuldung beachten?

Finanzierungssumme

Zeitpunkt

Finanzierungssumme

Zeitpunkt

Achten Sie darauf, wann Ihre Wohnbauförderung in Salzburg umgeschuldet werden darf.

Kreditzinsen

Nebenkosten

Kreditzinsen

Nebenkosten

Sind Sie sich schon im Voraus bewusst, dass Nebenkosten auf Sie warten und kalkulieren Sie bei der Umschuldungssumme lieber mit etwas mehr.

Eigenkapital Kredit

Notarkosten

Eigenkapital Kredit

Notarkosten

Auch die Beglaubigungskosten bzw. Notarkosten sind wie immer vorhanden.

Wohnbauförderung in Salzburg im Allgemeinen

Die Salzburger Wohnbauförderung bietet neben Kaufförderung, Sanierung und Mietbeihilfe auch eine Förderung für die Errichtung von Eigenheimen, Mietwohnungen sowie Wohnheimen. Es werden Einzel- und Doppelhäuser, Bauernhäuser, Austraghäuser, Gruppenhäuser sowie Zubauten. Im Falle von Neubauten wird ein einmaliger Zuschuss von 280 Euro pro Quadrat als Grundförderung gewährt. Ab 150 Quadratmeter Nutzfläche wird der Fördersatz verringert und ab 206 Quadratmeter gibt es keine Förderung mehr.

Direkter Kontakt für Rückfragen

Bei Rückfragen,
wenden Sie sich bitte an:

Dienststelle Wohnbauförderung
Wohnberatung Salzburg

———————————————

Fanny-v.-Lehnert-Straße 1
5010 Salzburg

Telefon +43 662 8042-3000
E-Mail wohnbaufoerderung@salzburg.gv.at

Kontaktieren Sie uns

DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG

13 + 6 =