Fragen? - Schreiben Sie uns: hey@immobilie-finanzieren.at    -   Top bewertet ★★★★✭

Immobilie in Slowenien finanzieren

Sie möchten sich den Traum einer Immobilie in Slowenien erfüllen?

Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Sie eine Immobilie in Slowenien finanzieren können & welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen.

Sabine Dobler

Sabine Dobler

Expertin bei Kreditfragen

Wie finanziert man eine Immobilie in Slowenien?

Eine Immobilie in Slowenien kann sowohl über eine Bank in Slowenien als auch über eine Bank in Österreich finanziert werden. Dabei bergen beide Varianten sowohl Vor- als auch Nachteile.

Slowenien immobilie finanzieren
haus kredit slowenien

Finanzierung über eine slowenische Bank

Auch wenn Sie in Österreich leben, ist es für Sie möglich eine Immobilie in Slowenien über eine slowenische Bank zu finanzieren.

Die Vorteile eines Kredits in Slowenien:

  • Die zu finanzierende Immobilie in Slowenien kann hypothekarisch besichert werden
  • Die Finanzierung findet im Land der gekauften Immobilie statt
  • Die Landeswährung in Slowenien ist der Euro, weshalb für Sie kein Fremdwährungsrisiko besteht

Die Nachteile eines Kredits in Slowenien:

  • Häufig andere Kreditvoraussetzungen und -richtlinien als in Österreich gültig
  • Falls Sie die Landessprache nicht beherrschen, besteht eine Sprachbarriere bei den meisten Banken und Kreditverträgen
bank österreich immobilie ungarn finanzieren

Finanzierung über eine österreichische Bank

In Österreich gibt es Banken, welche ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück in Slowenien finanzieren. Grundsätzlich sind Auslandsfinanzierungen für österreichische Banken risikoreicher als Inlandsfinanzierungen, weshalb auch zusätzliche Sicherheiten gefordert werden.

Die Vorteile eines Kredits in Österreich:

  • Kein Fremdwährungsrisiko, da der Kredit in Euro aufgenommen wird
  • Sie sind mit den Kreditformen, Voraussetzungen und Richtlinien wahrscheinlich schon vertraut
  • Sie haben eine Ansprechperson bzw. eine Bank direkt in Österreich

Die Nachteile eines Kredits in Österreich:

  • Es ist für die Bank keine hypothekarische Besicherung möglich (eine österreichische Bank kann nicht in das Grundbuch in Slowenien eingetragen werden)
  • Meist müssen Sie mehr Sicherheiten und mehr Eigenkapital einbringen als bei Immobilienfinanzierungen innerhalb Österreichs
  • Nicht jede Bank vergibt Kredite für Auslandsfinanzierungen
  • Wenn Sie eine Immobilie im Ausland finanzieren möchten, dann sind die Kreditkonditionen in der Regel schlechter als bei einer Inlandsfinanzierung

Welche Banken finanzieren Immobilien in Slowenien?

Nicht jede österreichische Bank finanziert Immobilien in Slowenien. Für viele Banken stehen der Aufwand und das Risiko bei einer Auslandsfinanzierung nicht zum Ertrag.

Über unser Partnernetzwerk haben wir trotzdem die Möglichkeit, Auslandsfinanzierung umzusetzen. Voraussetzungen dafür sind eine ausreichende Bonität, genügend Eigenkapital und Sicherheiten.

Fordern Sie Ihr Kreditangebot an

Unsere Experten erstellen ein passendes Finanzierungskonzept für Ihre Auslandsfinanzierung.

Die Voraussetzungen für eine Auslandsfinanzierung

Die Bonität

Die Bonität eines Kreditnehmers beschreibt dessen Fähigkeit, den Kreditverpflichtungen zeitgerecht nachzukommen. Ihre Boniät entscheidet über eine Kreditzu- oder Kreditabsage der Bank.

Je besser Ihre Bonität ist, desto höher ist auch die Chance auf bessere Kreditkonditionen.

Folgende Eigenschaften beeinflussen Ihr Bonitätsscoring:

  • Ihre Haushaltsrechnung (Einnahmen und Ausgaben)
  • Ihre vergangenen Zahlungsverpflichtungen
  • Ihre Wohnsituation

Das Eigenkapital

In Österreich benötigen Sie bei einem Immobilienkredit Eigenkapital in Höhe von mindestens 20% der Finanzierungssumme. Aber auch bei einer Finanzierung über eine slowenische Bank sollten Sie rund 20% der Finanzierungssumme an Eigenkapital einbringen.

Zum Eigenkapital zählt unter anderem:

  • Bargeld
  • Geld auf einem Konto
  • Geld auf einem Sparbuch
  • Private Darlehen von Familie, Freunden oder Bekannten
  • Kapital aus Aktien, Wertpapieren oder Investmentfonds

Die Sicherheiten

Immobilienkredite werden in der Regel hypothekarisch besichert. Dabei wird die Bank in das Grundbuch der zu finanzierenden Immobilie eingetragen und die Bank erhält somit das Recht, bei Ihrer Zahlungsunfähigkeit die Immobilie zu verkaufen, um den Kredit zu begleichen.

Eine hypothekarische Besicherung ist jedoch nur bei einem Kredit über eine slowenische Bank möglich, denn eine Bank in Österreich kann sich nicht in das slowenische Grundbuch eintragen lassen.

Um den Kredit in Österreich zu besichern, stehen Ihnen weitere Sicherheiten zur Verfügung:

  • Hypothekarische Besicherung einer Immobilie in Österreich (sollten Sie eine besitzen)
  • Abschluss einer Versicherung, um spezifische Risiken abzusichern (z. B. Ableben, Arbeitsunfähigkeit …)
  • Abschluss einer Kreditrestschuldversicherung
  • Einräumung eines Gehalts- oder Lohnpfändungsrechts für die Bank
  • Abschluss einer Bürgschaft

Jetzt online Kreditvergleich anfordern

Wir finden für Sie die Bank mit einem passenden Finanzierungsangebot.

✓ Kostenlos & unverbindlich
✓ Keine Registrierung
✓ Top Konditionen
✓ Experten-Gespräch

Slowenische Immobilie als Vorsorge?

Wer eine Immobilien in Slowenien zur Vorsorge kauft, spekuliert darauf, dass der Immobilienwert steigen wird. Doch gerade bei Auslandsimmobilien ist für unerfahrene Investoren ein höherer Risikofaktor als bei Immobilien im Heimatland vorhanden.

Der Immobilienmarkt verhält sich anders – von Bauprojekte in der Nähe Ihrer Immobilie (z.B. neue Autobahnen, Verbauungen der Aussicht…) erlangen Sie nur wenig Kentnis und auch politische Veränderungen machen eine Immobilie in Slowenien zu einem risikoreicheren Vorsorgeobjekt.

Expertentipp:

„Wenn Sie sich eine Immobilie zur Vorsorge kaufen möchten, dann investieren Sie besser in eine Immobilie in Österreich.

Sie sollten nur dann eine Vorsorgeimmobilie in Slowenien kaufen, wenn Ihnen der slowenische Immobilienmarkt vertraut ist.

Für „nicht-heimische“ ist es oft sehr schwer, den Markt zu durchschauen.“

wohnung slowenien finanzieren

Die 5 größten Banken in Slowenien

Die Addiko Bank mit Sitz in Wien ist eine Bankengruppe. Diese ist im mittel- und südosteuropäischen Raum zu finden.

Addiko Bank

Die Addiko Bank mit Sitz in Wien ist eine Bankengruppe. Diese ist im mittel- und südosteuropäischen Raum zu finden.
Kredit NLB Bank

Nova Ljubljanska banka

Die NLB ist eine slowenische Bank mit Sitz in Ljubljana. Diese ist die größte slowenische Bank und eine Mutterbank der NLB Gruppe.

Kredit Intesa Sanpaolo

Intesa Sanpaolo

Dies ist eines der größten italienischen Kreditinstitute mit Sitz in Turin. Die Bank ist unter anderem auch in Slowenien tätig.
Kredit UniCredit Bank

UniCredit Bank Slovenia

Die slowenische UniCredit Bank ist Teil der UniCredit Group und eine der größten Banken in Slowenien.

Kredit Erste Bank

Erste Group

Das österreichische Kreditinstitut ist auch international und unter anderem in Slowenien mit einem Tochterunternehmen tätig.

Versicherung für Ihre Ferienimmobilie

Natürlich können bei Ihrer Ferienimmobilie - sowie auch zu Hause - Schäden am Dach, an der Garage oder an Ihren Möbeln geschehen. Damit Sie auch im Land Ihrer Ferienimmobilie gegen solche Schäden abgesichert sind, gibt es spezielle Ferienhausversicherungen.

Eine Ferienhausversicherung besteht aus einer Gebäude- und einer Hausratversicherung.
In der Gebäudeversicherung sind Schäden am Gebäude (Dach, Garage, Nebengebäude…) Ihrer Ferienimmobilie finanziell abgesichert. Die Hausratversicherung wiederum sichert Sie finanziell bei Schäden an der Innenausstattung (Möbel, elektronische Geräte…) der Immobilie ab.

Sie möchten Ihre Ferienimmobilie absichern?

Jetzt bei unserem Partner direkt Ihre Ferienhausversicherung berechnen.

Immobilie in Slowenien finanzieren

Wir finden für Sie die Bank mit einem passenden Finanzierungsangebot.
Fordern Sie jetzt Ihren Kreditvergleich online an.

✓ Kostenlos & unverbindlich
✓ Keine Registrierung
✓ Erfahrene Finanzierungsexperten