Seite wählen

Preisleistung

Sehr gute Konditionen
direkt in Ihrer Umgebung.
Z

Schnell & Einfach

Wir finanzieren schnell und unkompliziert.

Kreditsicherheiten 

Keine Sicherheit – Kein Kredit

Wer sich schon einmal mit dem Thema Bankkredit auseinandergesetzt hat weiß, dass Banken zur Absicherung des Kredits gewisse Sicherheiten fordern. Diese Kreditsicherheiten haben den Zweck, dass eine Bank auch bei Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers sein Geld bekommt.

 Je nach Bonität (auch Kreditwürdigkeit genannt – die Fähigkeit und der Wille den Kredit zurückzuzahlen) des Kreditnehmers und der Kredithöhe, kommen unterschiedliche Sicherungsmittel zum Einsatz. Oft verlangen Banken auch eine Kombination aus mehreren Sicherheiten (z. B. eine Kombination aus Gehaltspfändung und Verpfändung eines Grundstücks)

Arten von Kreditsicherheiten

Neben dem Eigenkapital ist das Nettoeinkommen die entscheidende Größe für eine Wohnungsfinanzierung. Dabei stellen Verbraucher ihre monatlichen Einnahmen und Ausgaben gegenüber. So stellen Sie fest, wie viel Geld monatlich für die Kreditraten aufgebracht werden können. Unsere Experten raten von der Differenz aus Ausgaben und Einnahmen eine Sicherheitsreserve abzuziehen, damit Sie keinen finanziellen Beinbruch erleiden. Nur so können außergewöhnliche Ausgaben und anfällige Reparaturen gedeckt werden. Diese Haushaltsrechnung sollte über mehrere Monate hinweg durchgeführt werden, um eine Wohnungsfinanzierung zu planen. So bekommen Sie einen realistischen Wert, an dem Sie sich orientieren können. Nach Abzug aller Ausgaben des Einkommens minus der Sicherheitsreserven ergibt sich Ihre maximal mögliche Kreditbelastung pro Monat.

    Hypothek

    Eine Hypothek bezeichnet das Pfandrecht auf eine Liegenschaft (ein oder mehrere Grundstücke oder Gebäude). Hypotheken werden in das Grundbuch der Liegenschaft eingetragen. Dabei gibt es eine Rangordnung der Gläubiger. Deshalb lassen sich Banken oftmals als Höchstbetragshypothek (z. B. 130% der Kreditsumme) eintragen. Durch diese Form der Kreditsicherheit können auch Zinsen, Spesen und andere Nebenkosten abgesichert werden. Die Gebühren und Notariatskosten des Grundbucheintrages, sowie die Löschungskosten nach vollständiger Rückzahlung des Kredits muss der Kreditnehmer tragen. Bezahlt der Schuldner den Kredit nicht zurück, kann die Bank die Versteigerung der Liegenschaft beantragen. Die Gläubiger werden dann nach der Rangfolge aus dem Erlös befriedigt.

    Jetzt kostenlos und unverbindlich Kreditangebote sichern

    Versicherungen

    Auch Versicherungen werden häufig zur Abdeckung bestimmter Risiken wie Ableben oder Berufsunfähigkeit verlangt. Die Sicherstellung dieser Kreditsicherheit erfolgt durch eine Auszahlungssperre des Versicherungserlöses oder einer Verpfändung der Versicherungsansprüche.

    Vor Abschluss einer Versicherung als Kreditsicherheit, überlegen Sie sich genau, welche Versicherungsleistungen nötig sind und in welche Höhe, sowie ob nicht bereits ein Versicherungsschutz besteht. Auch ein Versicherungsvergleich ist immer empfehlenswert, damit Ihnen nicht mehr Produkte angeboten werden als benötigt.

    Ablebensversicherungen als Kreditsicherheit

    Bei Krediten haben vor allem Ablebensversicherungen große Bedeutung als Kreditsicherheit. Es gibt hier verschiedene Formen der Absicherung. Grundsätzlich richtet sich die Höhe der Prämie nach dem Absicherungsbetrag, dem Alter der versicherten Person, sowie Geschlecht und Gesundheitszustand.

    Kreditrestschuldversicherung

    Bei Ableben des Kreditnehmers wird der Restbetrag des Kredits von der Kreditrestschuldversicherung beglichen. Oft ist diese Form der Absicherung die günstigste, aber nicht immer. Gerade bei kleineren Kreditbeträgen lohnt sich eine Kreditrestschuldversicherung. Trotzdem sollten Sie mehrere Angebote einholen und vergleichen.

    Ablebensversicherung

    Bei der Ablebensversicherung wird eine bestimmte Versicherungssumme abgeschlossen. Zum Beispiel 150.000 Euro für eine Laufzeit von 30 Jahren. Verstirbt nun der Versicherte, erhält die Bank die Restschuld des Kredits. Der gesamte Restbetrag aus der Ablebensversicherung erhält die in der Versicherungspolizze genannte begünstigte Person.

    Bei vorzeitiger Rückzahlung des Kredits müssen Sie die Versicherung gesondert kündigen.

    Er- und Ablebensversicherung

    Bei der Kombination aus Er- und Ablebensversicherung wird zusätzlich noch eine Versicherungsleistung für den Erlebensfall vereinbart und nicht für das Ableben der versicherten Person. Die Prämie ist natürlich wesentlich höher, da zum Anteil des Ablebensschutzes noch ein Sparanteil mitberechnet wird. Der Vorteil liegt hier darin, dass man nach Vertragsabschluss die Prämie plus Gewinn von der Versicherung erhält und zusätzlich für den Ablebensfall versichert ist. Bei der reinen Ablebensversicherung erhält man bei Vertragsabschluss keine Prämie zurück.

    Arbeitslosenverischerung als Kreditsicherheit

    Vermehrt werden von den Banken auch Versicherungspakete als Kreditsicherheit angeboten. Diese erhalten auch einen Schutz im Falle der Arbeitslosigkeit. Durch diesen Zusatz werden die Prämien noch einmal höher und der Schutz ist an gewisse Kriterien gebunden, wie dass man mindestens 12 Monate ununterbrochen bei einem Arbeitgeber gearbeitet hat. Die Prämien werden entweder monatlich bezahlt oder es wird zu Kreditbeginn eine Einmalprämie verrechnet. Außerdem wird die Zahlung der Kreditrate nur für einen begrenzten Zeitraum übernommen (z. B. 12 Monate).

    Jetzt günstige Kreditangebote
    erhalten