Ablauf Umschuldung in der Steiermark

Sie würden gerne Ihre Wohnbauförderung bzw. Ihr Landgeld in der Steiermark frühzeitig zurückzahlen oder umschulden?
Kein Problem.

Auf unserer Seite erfahren Sie alle wichtigen Informationen bezüglich eines Umschuldungsablaufs
und können auch noch kostenlos ein Angebot für Ihre Umschuldung bei
einer unserer vertrauensvollen Finanzierungspartner anfordern.

Umschuldungssumme feststellen

Zu Beginn einer Umschuldung, sollten Sie feststellen, wieviel der Wohnbauförderung noch offen ist. Das können Sie ganz einfach, anhand der Landgeld-Kontoauszüge oder Sie wenden sich an Ihre zu verwaltende Bank (Hypo Steiermark) und fordern dort den aktuellen Stand Ihrer Wohnbauförderung bzw. des Landgelds ein. Dies wird Ihnen dann von der Bank per Post zugesendet, weshalb die Auskunft einige Zeit dauern kann.

ACHTUNG:

Beachten Sie bitte, dass bei einer Umschuldung der Wohnbauförderung zusätzlich Kosten entstehen wie Bearbeitungsgebühren, Verwaltungsabgaben, Umschuldungskosten und weitere. Auch wenn diese Kosten nur gering sind, sollten Sie sie auf jeden Fall bei der Umschuldung berücksichtigen.

Unsere Faustformel lautet: Um für alle Fälle gewappnet zu sein, schlagen Sie einfach auf das aktuell ausstehende Landgeld 3%.

Vorteile wenn Sie Ihr Landgeld oder
Wohnbauförderung umschulden

Konditionen Kredit Österreich

Bessere Konditionen

Bei Wohnbauförderungen ist es meist so, dass zu Beginn der Förderung die Rückzahlungsraten sehr gering angesetzt werden und anschließend stetig steigen. Bei einem neuen Kredit können Sie durch neue und angepasste Konditionen viel Geld sparen.

Umschuldungsexperten

Kredite zusammenfassen

Die Banken gewähren Ihnen im Normalfall bessere Konditionen, wenn Sie Teile Ihres Kredits und Ihrer Wohnbauförderung schon abbezahlt haben. Um noch mehr Geld zu sparen, können Sie auch ihre Kredite zu einem zusammenfassen.

Kreditkonditionen

Keine Vorgaben

Bekanntermaßen gibt es bei der Wohnbauförderung bzw. bei Landgeld gewisse Anforderungen zur Nutzung. Zum Beispiel Die Immobilie muss sich zum Beispiel der Hauptwohnsitz sein, darf nur zu bestimmten Preisen vermietet werden und darf nicht einfach verkauft werden. Wenn Sie umschulden, dann fallen all diese Anforderungen automatisch weg und Sie sind flexibler in der Nutzung des Geldes.

Umschuldungsangebot einholen

Über unseren einfachen Angebotsfinder können Sie schnell und bequem das passende Umschuldungsangebot für Ihre Wohnbauförderung bzw. für Ihr Landgeld einholen.

Bei der Abwicklung Ihrer Umschuldung werden Sie auch gerne von unseren Finanzierungspartnern unterstützt und beraten. Dabei klären Sie auch die richtige Vorgangsweise mit der jeweiligen Landesbank ab.

Also lassen Sie sich von unseren Profis unter die Arme greifen.

Umschuldungsprofi

Ablauf einer Umschuldung

Haben Sie ein passendes Angebot für Ihre Umschuldung gefunden, müssen Sie sich um die Rückzahlung
der Burgenländische Wohnbauförderung kümmern. Wenn Sie dabei auf die Unterstützung unserer Finanzierungspartner setzen,
übernimmt dieser gerne diese Aufgaben für Sie.

Landgeld / Wohnbauförderung zurückzahlen

In der Steiermark wird die Wohnbauförderung bzw. das Landgeld in halbjährlichen Zahlungen beglichen. Als Stichtage gelten dabei der 1. April und der 1. Oktober. Die Rückzahlung beginnt, sobald eine Benützungsbewilligung erteilt wurde. Jedoch startet die Rückzahlung automatisch 3 Jahre nach der Förderungsbewilligung.

Kredit günstig sparen

"Unglaubliche" Konditionen

Finanzierungsexperten

Jetzt online Angebote anfordern

Was sollten Sie bei einer Umschuldung beachten?

Finanzierungssumme

Zeitpunkt

Finanzierungssumme

Zeitpunkt

Sie sollten darauf achten, wann Ihre Wohnbauförderung in der Steiermark umgeschuldet werden darf.

Kreditzinsen

Nebenkosten

Kreditzinsen

Nebenkosten

Sind Sie sich den Nebenkosten bewusst und kalkulieren Sie bei der Umschuldungssumme lieber etwas mehr.

Eigenkapital Kredit

Notarkosten

Eigenkapital Kredit

Notarkosten

Beglaubigungskosten bzw. Notarkosten sind wie immer auch bei einer Umschuldung vorhanden.

Wohnbauförderung im Burgenland im Allgemeinen

Die Wohnbauförderung im Burgenland wird aus Subjekt- und Objektförderung zusammengesetzt. Sie beträgt außerdem für Neubauten (samt allfälligen Bonusbeträgen) maximal 70% der Gesamtbaukosten. Es wurde auch ein Mindestnettoeinkommen bestimmt, welches dazu dient, dass die Rückzahlung gewährleistet ist. Dies beträgt 870 Euro für eine Person bis hin zu 1.500 Euro im Monat für vier und mehr Personen.

Direkter Kontakt für Rückfragen

Bei Rückfragen,
wenden Sie sich bitte an:

Verwaltung Steiermark
Dienststelle Energie, Wohnbau
Fachabteilung Energie und Wohnbau

———————————————

Dr. Johannes Andrieu
Leiter der Fachabteilung

FLandhausgasse 7
8010 Graz

Telefon +43 (316) 877-3719
Fax +43 (316) 877-4569
E-Mail wohnbau@stmk.gv.at

Kontaktieren Sie uns

DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG

7 + 6 =