Fragen? - Schreiben Sie uns: hey@immobilie-finanzieren.at    -   Top bewertet ★★★★✭

Was ist eine Selbstauskunft?

Notwendig für die Bank

Sie möchten eine Baufinanzierung bzw. einen Wohnkredit aufnehmen und müssen eine Selbstauskunft ausfüllen?

Bei uns erfahren Sie, was eine Selbstauskunft ist und auf was Sie beim Ausfüllen achten sollten.

0,0
0,0 von 5 Sternen (0 Bewertungen)

Was ist eine Selbstauskunft?

Die Selbstauskunft ist ein Dokument, in dem potenzielle Kreditnehmer ihre persönlichen und finanziellen Informationen offenlegen. Diese Informationen umfassen Einkommen, bestehende Schulden, Vermögenswerte und regelmäßige Ausgaben.

Ziel ist es, dem Kreditgeber (also meist der Bank) ein klares Bild der finanziellen Lage des Antragstellers zu geben.

Wenn Sie die Finanzierung einer Immobilie mit einem Kredit anstreben, so wird eine Selbstauskunft für Sie unausweichlich sein. 

Angaben Selbstauskunft

Bestandteile der Selbstauskunft

    Persönliche Informationen

    Z.B. Name, Adresse, Geburtsdatum, Berufsstatus.

    Einkommensnachweise

    Z.B. Gehaltsabrechnungen, Einkommenssteuerbescheide, bei Selbstständigen Bilanzen und Gewinn- und Verlustrechnungen der letzten Jahre.

    Informationen über bestehende Schulden

    Z.B. bestehende Kredite, Leasingverträge, Ratenzahlungen.

    Vermögensnachweise

    Z.B. Sparbücher, Aktien, Immobilien, Lebensversicherungen.

    Regelmäßige Ausgaben

    Z.B. Miete, Versicherungsprämien, Unterhaltszahlungen.

    Bitte beachten Sie…

    Natürlich liegt es bei einer Selbstauskunft nahe, die eigene Situation „optimiert“ darzustellen. In der Regel müssen aber belegbare Positionen (z.Einkommen, Ausgaben…) mit Kontoauszügen oder ähnlichen Dokumenten belegt werden können.

    Bleiben Sie aus diesem Grund ehrlich und vermitteln Sie ein reales Bild Ihrer Situation.

    Selbstauskunft ausfüllen

    Diese Dinge sollten Sie beim Ausfüllen einer Selbstauskunft in Österreich unbedingt beachten. 

      Vollständigkeit

      Stellen Sie sicher, dass Ihre Angaben vollständig und korrekt sind. Unvollständige oder falsche Informationen können zu Verzögerungen oder Ablehnungen führen.

      Aktualität

      Verwenden Sie aktuelle Dokumente, um Ihre finanzielle Situation zu belegen.

      Dokumentenorganisation

      Halten Sie alle erforderlichen Unterlagen griffbereit und gut organisiert. Dies erleichtert den Prozess für Sie und den Kreditgeber.

      Bereit für ein Vergleichsangebot?

      Finden Sie die passende Finanzierung zu Top-Konditionen

      ✓ Fordern Sie kostenlos ein Gespräch mit unseren Experten an

      ✓ Erfahren Sie, welche Baufinanzierungs-Form sich für Sie eignet

      ✓ Erhalten Sie Angebote von bis zu 50 Banken aus Österreich

      Optimieren der Selbstauskunft

      Eine sorgfältig vorbereitete Selbstauskunft kann Ihre Chancen auf eine Baufinanzierung oder einen Wohnkredit erheblich verbessern. Hier sind einige spezielle Tipps und Tricks, die Ihnen helfen können, Ihre finanzielle Situation optimal darzustellen:

      Weitgehende Vorbereitungen

      Bonität überprüfen

      Überprüfen Sie Ihre KSV-Einträge einige Monate vor der Antragstellung. So haben Sie Zeit, eventuelle Fehler korrigieren zu lassen oder Ihre Bonität durch das Schließen nicht genutzter Konten oder Kreditkarten zu verbessern.

      Steigerung des Einkommen

      Wenn möglich, suchen Sie nach Möglichkeiten, Ihr Einkommen temporär zu erhöhen, z.B. durch Überstunden, Bonuszahlungen oder einen Nebenjob. Höheres Einkommen führt zu einer besseren Bewertung Ihrer Kreditwürdigkeit.

      Aufbereitung

      Klare Darstellung der Vermögenswerte

      Bereiten Sie klare und detaillierte Nachweise Ihrer Vermögenswerte vor, einschließlich Immobilien, Sparanlagen und anderen Investitionen. Eine gute Präsentation Ihres Vermögens kann als Sicherheit dienen und Ihre Kreditwürdigkeit untermauern.

      Dokumentieren Sie regelmäßige Einnahmen und Ausgaben

      Führen Sie ein Haushaltsbuch, um Ihre monatlichen Einnahmen und Ausgaben nachzuweisen. Dies zeigt der Bank, dass Sie Ihre Finanzen verantwortungsbewusst verwalten.

      Haushaltsrechnung erstellen

      Erstellen Sie eine aussagekräftige Haushaltsrechnung.

      Vorab informieren

      Berücksichtigen Sie Fördermöglichkeiten

      Informieren Sie sich über staatliche Förderprogramme, für die Sie möglicherweise qualifiziert sind. Das Einbeziehen dieser Mittel kann Ihre Eigenkapitalquote erhöhen und die Finanzierungslast verringern.

      t

      Vorbereitung auf Rückfragen

      Seien Sie auf mögliche Rückfragen der Bank vorbereitet und halten Sie zusätzliche Dokumente bereit, die Ihre finanzielle Situation weiter klären können.

      Häufige Fragen zur Selbstauskunft

      Was ist eine Selbstauskunft?

      Eine Selbstauskunft ist ein Dokument, das Sie ausfüllen, um einem Kreditinstitut Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse offenzulegen. Dies beinhaltet Informationen über Ihr Einkommen, bestehende Schulden, Vermögenswerte und laufende Ausgaben.

      Warum ist eine Selbstauskunft für eine Baufinanzierung bzw. Wohnkredit notwendig?

      Banken benötigen die Selbstauskunft, um Ihre Kreditwürdigkeit und finanzielle Stabilität zu bewerten. Anhand dieser Informationen entscheiden sie, ob und zu welchen Konditionen sie Ihnen einen Kredit gewähren können.

      Welche Informationen muss ich in der Selbstauskunft angeben?

      Typischerweise umfasst eine Selbstauskunft Angaben zu Ihrem Einkommen, bestehenden Krediten und Schulden, Vermögenswerten wie Sparbüchern oder Immobilien und Ihren regelmäßigen Ausgaben.

      Wie wirkt sich meine KSV-Auskunft auf die Selbstauskunft aus?

      Ihre KSV-Auskunft gibt der Bank Auskunft über Ihre bisherige Kreditgeschichte und Zahlungsfähigkeit, was einen direkten Einfluss auf die Bewertung Ihrer Kreditwürdigkeit hat.

      Wie aktuell müssen die in der Selbstauskunft angegebenen Informationen sein?

      Die Informationen sollten so aktuell wie möglich sein, idealerweise nicht älter als drei Monate. Aktuelle Dokumente sind für die Bank aussagekräftiger und erhöhen Ihre Chancen auf eine Kreditzusage.

      Wie kann ich meine Kreditwürdigkeit verbessern, bevor ich die Selbstauskunft einreiche?

      Sie können Ihre Kreditwürdigkeit verbessern, indem Sie bestehende Schulden reduzieren, Ihre Einkommenssituation verbessern oder Fehler in Ihrer KSV-Auskunft korrigieren lassen.

      Was passiert, wenn ich falsche Angaben in der Selbstauskunft mache?

      Falschangaben können als Betrugsversuch gewertet werden und rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Zudem würde dies Ihre Chancen auf eine Kreditgenehmigung erheblich verringern.

      Müssen alle Kredite und Schulden in der Selbstauskunft angegeben werden?

      Ja, es ist wichtig, alle bestehenden Kredite, Schulden und finanziellen Verpflichtungen vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben, um eine realistische Beurteilung Ihrer finanziellen Situation zu ermöglichen.

      Kann ich eine Selbstauskunft korrigieren oder aktualisieren, nachdem ich sie eingereicht habe?

      Ja, falls Sie feststellen, dass Informationen unvollständig oder veraltet sind, sollten Sie dies umgehend der Bank mitteilen und die entsprechenden Korrekturen oder Aktualisierungen vornehmen.

      Finden Sie das passende Kreditangebot

      Wir finden das Angebot, das zu Ihrer Situation passt

      ✓ Finanzierungsexperten in Österreich
      ✓ Angebotsvergleich bei bis zu 50 Banken
      ✓ Kostenlose & unverbindliche Anfrage

      Hat Ihnen unser Beitrag gefallen oder haben Sie noch Fragen?

      Dann schreiben Sie uns...

      anfrage@immobilie-finanzieren.at

      Beitrag bewerten

      Unser Autor

      Finanzierungen
      Lukas Hoffmann

      Lukas Hoffmann arbeitet schon seit vielen Jahren als Finanzierungsexperten in Österreich.

      Mehr über Lukas Hoffmann