Fragen? - Schreiben Sie uns: hey@immobilie-finanzieren.at    -   Top bewertet ★★★★✭

Feste oder variable Zinsen

Welche Art von Zinssatz ist |2024| für Sie geeignet?

Beide Zinsmodelle haben Vor- und Nachteile. In unserem umfassenden Ratgeber erfahren Sie, wie Sie die passende Zinsform für Ihre Finanzierung auswählen können.

Autorin: Sabine Dobler

5,0
5,0 von 5 Sternen (1 Bewertung)

Warum Zinssätze in Finanzierungen entscheidend sind

Zinssätze spielen eine entscheidende Rolle, den sie bestimmen die Kosten, die im Laufe der Zeit für einen Kredit anfallen, und können erhebliche Auswirkungen auf Ihre finanzielle Gesamtsituation haben.

Variable Zinsen sind meist bei Abschluss eines Kreditvertrags günstiger, dafür aber bei steigenden Zinsen risikoreicher. 

Festzinsen (Fixzinsen) sind meist bei Abschluss eines Kreditvertrags höher, bergen dafür aber bei steigenden Zinsen weniger Risiko. 

 

Kleine Zinsunterschiede – große Wirkung

Stellen Sie sich vor, Sie planen, einen Kredit über 300.000 Euro mit einer Laufzeit von 30 Jahren aufzunehmen. Sie haben zwei Zinssätze zur Auswahl:

Zinssatz 1 (variabler Zins) 1: 2%
Zinssatz 2 (Fester Zinssatz): 3%
Kreditsumme: 300.000 Euro
Laufzeit: 30 Jahre

Auf den ersten Blick mag der Unterschied von nur 1 Prozentpunkt gering erscheinen, aber lassen Sie uns sehen, wie sich diese scheinbar kleine Differenz auf die Gesamtkosten des Kredits auswirkt.

Beispielrechnung:

Der Unterschied in den Gesamtkosten zwischen den beiden Zinssätzen beträgt: Gesamtkosten Zinsatz 1 548.820 – Gesamtkosten Zinsatz 2 491.750 = 57.070 Euro.

€ weniger Kosten

Diese einfache Berechnung verdeutlicht, wie selbst eine scheinbar kleine Erhöhung des Zinssatzes einen erheblichen Einfluss auf die Gesamtkosten eines Kredits über eine längere Laufzeit haben kann.

Festzins

Stabilität und Vorhersehbarkeit

Ein Festzins ist ein Zinssatz, der über die gesamte Laufzeit eines Kredits konstant bleibt. Dies bedeutet, dass Ihre monatlichen Zahlungen gleich bleiben und Sie vor plötzlichen Zinserhöhungen geschützt sind.

Mehr über Festzins- / Fixzinskredite erfahren

Kredit Fix Österreich
P

Vorteile

Ein Hauptvorteil eines Festzinses liegt in der Stabilität Ihrer Zahlungen. Dies ermöglicht eine präzise Budgetierung und langfristige finanzielle Planung, da Sie genau wissen, welche Kosten auf Sie zukommen. Selbst wenn die allgemeinen Zinssätze steigen, bleibt Ihr Zinssatz unverändert.

O

Nachteile

Die anfänglichen Zinssätze für Festzinsdarlehen können tendenziell höher sein als die anfänglichen Zinssätze für variable Darlehen. Dies kann zu höheren anfänglichen monatlichen Zahlungen führen. Außerdem könnten Sie über die Laufzeit des Darlehens insgesamt mehr Zinsen zahlen, wenn die allgemeinen Zinssätze fallen sollten.

Variabler Zins

Flexibilität und Risiko

Ein variabler Zinssatz kann sich im Laufe der Zeit ändern, abhängig von Schwankungen des Referenzzinssatzes, an den er gebunden ist. Dies bedeutet, dass Ihre monatlichen Zahlungen variieren können, was Flexibilität und Risiko mit sich bringt.

Kredit Variabel Österreich
P

Vorteile

Variable Zinssätze beginnen oft niedriger als Festzinsen und bieten die Möglichkeit für potenzielle Einsparungen, insbesondere wenn die Zinssätze stabil bleiben oder sinken. Außerdem können variable Zinssätze von Vorteil sein, wenn Sie planen, das Darlehen vorzeitig zurückzuzahlen, da Sie möglicherweise weniger Zinsen insgesamt zahlen.

O

Nachteile

Die Unsicherheit über zukünftige Zinssatzänderungen ist ein Hauptnachteil variabler Zinssätze. Wenn die Zinssätze steigen, könnten auch Ihre monatlichen Zahlungen steigen, was zu finanzieller Belastung führen kann.

Variabler Zins und Festzins mischen

Risiko verkleinern, Kosten sparen

Eine gängige Form der Auswahl der Verzinsung ist, auch einen Immobilienkredit in zwei Teile zu spalten. Der eine Teil der Kreditsumme wird mit einem variablen Zinssatz, der andere mit einem Fest- bzw. Fixzinssatz aufgenommen.

So reduziert man zu einem Teil das Risiko der variablen Verzinsung, spart aber trotzdem noch bei einem Teil im Vergleich zum Festzinssatz.

Wie Sie das Mischungsverhältnis wählen, obliegt Ihren persönlichen Präferenzen.

Kredit fixe und variable Zinsen
P

Vorteile

Die Kombination von festen und variablen Zinssätzen ermöglicht finanzielle Flexibilität und Stabilität. Während der feste Zinssatz Sicherheit und vorhersehbare Zahlungen bietet, erlaubt der variable Zinssatz potenzielle Kostenersparnisse bei niedrigeren Zinssätzen. Diese Strategie erlaubt Anpassungen an veränderte Bedingungen, streut das Risiko, unterstützt langfristige Planung und bietet einen ausgewogenen Ansatz zwischen Sicherheit und und günstigen Zinsen.

O

Nachteile

Die Mischung aus festen und variablen Zinssätzen kann zu Zinsrisiken führen, da steigende variable Zinsen zu finanzieller Unsicherheit führen können. Die Verwaltung zweier verschiedener Zinssatzarten bzw. Kredite kann komplexer sein und zusätzliche Gebühren verursachen (z.B. Kontoführungsgebühr). Zudem könnten Unsicherheit über zukünftige Zinsschwankungen, mögliche Kosten für Umschuldungen, begrenzte langfristige Einsparungen oder eingeschränkte Flexibilität bei Änderungen potenzielle Herausforderungen darstellen.

Jetzt online Zinsvergleich anfordern

Wir finden für Sie die Bank mit einem passenden Finanzierungsangebot.

✓ Kostenlos & unverbindlich
✓ Keine Registrierung
✓ Top Konditionen
✓ Experten-Gespräch

Wie wählen Sie |2024| den richtigen  Zinssatz aus

Analysieren Sie Ihre finanzielle Situation

Die Wahl zwischen Festzins und variablem Zins hängt von Ihrer finanziellen Situation, Ihrem Risikoprofil und Ihren langfristigen Zielen ab.

Wenn Sie eine stabile und vorhersehbare Zahlung wünschen, könnte ein Festzins die richtige Wahl sein. Wenn Sie jedoch Flexibilität und potenzielle Einsparungen suchen und bereit sind, das Risiko von Zinsschwankungen zu akzeptieren, könnte ein variabler Zins geeignet sein.

Aber auch Mischformen der Verzinsung sind möglich und bieten auch im richtigen Mischungsverhältnis Sicherheitz und Kostenersparnis. Aus diesem Grund empfhelen wir Kreditnehmern immer ein Finanzierungskonzept von einem Profi erstellen zu lassen. 

In welchem der folgenden Profile finden Sie sich wieder?

Konservative Kreditnehmer

Personen, die tendenziell eine geringe Risikobereitschaft besitzen, nachts nur schwer bei Veränderungen schlafen können oder sich Sorgen bei ungewissen Entwicklungen machen, sollten einen Festzinskredit bevorzugen.

Risikofreudig und Preisbewusst

Personen, die gerne Risiken eingehen, die sich auch bei Veränderungen nicht aus der Ruhe bringen lassen oder überzeugt von einem stabilen Zinsmarkt sind, bevorzugen einen variabel verzinsten Kredit.

Hinweis: Mit einer Zinscabsicherung können Sie auch bei dieser Form das Risiko mindern.

Risikofreudige Konservative

Personen, die zwar mit etwas Risiko agieren möchten, trotzdem nicht aufs ganze gehen, sollten sich für eine Mischform eines variablen mit einem Festzinskredit entscheiden.

Mit einem Finanzierungskonzept zum Erfolg

Mit einem Finanzierungskozept werden die verschiedenen Kredit- bzw. Zinsformen auf Sie und Ihre Lebenssituation ausgewählt.

✓ Lassen Sie sich kostenlos & unverbindlich beraten

✓ Bis zu 50 Banken im Vergleich

✓ Erfahrene Finanzierungsexperten

Hat Ihnen unser Beitrag gefallen oder haben Sie noch Fragen?

Dann schreiben Sie uns...

anfrage@immobilie-finanzieren.at

Beitrag bewerten

Unsere Autorin

Finanzierungen

Sabine Dobler

Sabine Dobler ist nicht nur erste Ansprechpartnerin für unsere Kunden sondern auch eine erfahrene Finanzierungsexpertin.

Mehr über Sabine Dobler

sabine.dobler@immobilie-finanzieren.at