Fragen? - Schreiben Sie uns: hey@immobilie-finanzieren.at    -   Top bewertet ★★★★✭

Top Konditionen bei einem 100.000€ Kredit?

Kreditraten, Bedingungen & Voraussetzungen

Sie möchten eine Wohnung oder eines Hauses kaufen und benötigen eine Finanzierung in der Höhe von ca. 100.000€?

Dann sind Sie hier genau richtig. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Top-Konditionen finden und welche monatliche Kreditratenhöhe Sie erwarten könnte.

5,0
5,0 von 5 Sternen (2 Bewertungen)

Verwendungszweck eines 100.000€ Kredits

Eines Immobilienkredits in Höhe von 100.000€ wird in der Regel für die folgenden Finanzierungszwecke genutzt:

Kauf eines Grundstücks

Kauf eines Hauses oder einer Wohnung

Bau eines Hauses oder einer Wohnung

Umschuldung bestehender Kredite

Sanierung oder Umbau einer Immobilie

Kredite für andere Dinge

Natürlich können Kredite bis zu 100.000€ in Österreich auch für andere Dinge (Autos, Urlaube, Konsumgüter…) aufgenommen werden. Diese Kredite werden Ratenkredite oder auch Privatkredite genannt.

Monatliche Ratenhöhe

Die monatlich Rückzhalungsrate eines 100.000 € Kredits, hängt im wesentlichen von der gewählten Laufzeit und den Bankkonditionen ab.

Wohnkredit 100000 Euro

Beispiel für die Ratenhöhe

Ausgangssituation:
Sie möchten sich eine Wohnung kaufen und benötigen eine Finanzierung in Höhe von 100.000 €.

Es sind folgende Voraussetzungen gegeben:

20% Eigenmittel

Bei einer Immobilienfinanzierung geben Banken in der Regel eine Mindesteigenkapitalquoute von 20% der Finanzierungssumme vor. In unserem Beispiel gehen wir ebenfalls von diesen 20% – somit 20.000€ aus.

Kreditsumme: 100.000€

Die Kreditsumme beträgt inkl. aller Nebenkosten 100.000€. Mit den Eigenmitteln stehen Ihnen somit 960.000 € zur Finanzierung zur Verfügung.

4,22% Effektivzins

Wir gehen in unserem Beispiel von einem Effektivzinssatz 4,22% aus. Grundsätzlich hängt der Zinssatz aber vom aktuellen Kreditmarkt und den Bankkonditionen ab.

Ratenhöhe bei verschiedenen Laufzeiten

Unter den angegebenen Konditionen für einen Kredit in Höhe von 100.000€ würden sich voraussichtlich die folgenden monatlichen Rückzahlungsraten ergeben:

Kredit Wohnung

Mögliche Rate*: 536€

Bei einer Kreditlaufzeit von 25 Jahren

Kredit Wohnung

Mögliche Rate*: 486€

Bei einer Kreditlaufzeit von 30 Jahren

Kredit Haus

Mögliche Rate*: 452€

Bei einer Kreditlaufzeit von 35 Jahren

monatliche Rate 100000 kredit

*Bei den angeführten Zahlen handelt es sich um ein fiktives Rechenbeispiel. Die aktuellen Kredit-Konditionen können nur über eine individuelle Anfrage festgestellt werden. Für ein offizielles Angebot bitten wir Sie deshalb, über unser Finanzierungsformular eine Anfrage zu starten.

Repräsentatives Rechenbeispiel für einen Immobilienkredit
Kreditrahmenbedingungen

Kreditbetrag: 200.000 EUR - Summe, die Sie als Kredit aufnehmen.

Kreditlaufzeit: 30 Jahre - Anzahl der Jahre in der Sie den Kredit tilgen.

Kreditbesicherung: Immobilie wird hypothekarisch im Grundbuch besichert

 

Bank / Kreditdaten

Die Konditionen der Bank sind abhänig von Bonität, Volumen, Laufzeit, Verwendungszweck, dem aktuellen Zinsmarkt und der Besicherung.

Sollzinssatz (variabel): 4,00 % p.a.

Effektivzinssatz: 4,30 % p.a.

Bearbeitungsgebühren & Nebenkosten von 10,1% inkludiert.

 

Auszahlung / Rate / Gesamtkosten

Tatsächlicher Auszahlungsbetrag (abzüglich bestimmter Nebenkosten, die direkt mit dem Kredit beglichen werden):  190.125 €

Gesamtkosten, die für den Kredit auf Basis der aktuellen Zinslage zurück bezahlt werden müssen: 349.346,57 €

Monatliche Rückzahlungsrate: 970,41 €

100.000€ Finanzierung mit Top-Konditionen

✓ Kostenlos & unverbindlich anfragen
✓ Keine Registrierung notwendig
✓ Top-Konditionen erhalten
✓ Bis zu 50 Banken im Vergleich

Anforderungen für eine 100.000€ Finanzierung

Die Bank stellt bestimmte Mindestanforderungen, die Sie erfüllen müssen, um einen Kredit in Höhe von 100.000€ erhalten zu können. Diese beinhalten:

  • Ausreichendes Einkommen (positive Haushaltsrechnung)
  • Mindestens 20% Eigenkapital
  • Ausreichende Kreditsicherheiten zur Besicherung
  • Die monatliche Kreditrate darf nicht mehr als 40% Ihres Haushaltseinkommens betragen

Mindesteinkommen / Einnahmen

Um einen Kredit in Höhe von 100.000€ zu erhalten, ist ein Mindesteinkommen erforderlich, das sicherstellt, dass die monatliche Kreditrate nicht mehr als 40% Ihres Haushaltsnettoeinkommens ausmacht. Weitere Informationen dazu finden Sie in den untenstehenden Beispielen.

Beispiel Mindesteinnahmen

Dieses Rechenbeispiel zeigt Ihnen, wie hoch Ihre monatliche Nettoeinnahmen für die Tilgung eines 100.000€ Kredits sein sollte.

Hinweis zu den Konditionen

Wir gehen in diesem Beispiel von den gleichen Kreditkonditionen aus, die bereits zur Errechnung der monatlichen Ratenhöhe verwendet wurden. Dabei gehen wir davon aus, dass die monatlichen Kreditraten genau 40% der Einnahmen entsprechen.

Was zählt zu Ihren Einnahmen?

Zu Ihren Einnahmen zählen Ihr reguläres Gehalt sowie andere Einkommensquellen wie Kinder-, Familien- oder Studienbeihilfen.

Die Berücksichtigung des Einkommens Ihres Partners erfolgt je nachdem, ob Sie den Kredit alleine oder gemeinsam mit Ihrem Partner beantragen.

Das Urlaubs- und Weihnachtsgeld wird von vielen Banken anteilig zum monatlichen Nettoeinkommen hinzugerechnet. Zum Beispiel bedeutet dies: Bei einem Nettoeinkommen von 3.300€ pro Monat und 14 Gehältern würden Ihnen laut Bankrechnung monatlich 3.850€ zur Verfügung stehen.

Die Berechnung erfolgt wie folgt: 3.300€ * 14 Gehälter / 12 Monate = 3.850€.

Kredit Wohnung

Mindesteinnahmen 1.340€ netto

Bei 25 Jahren Kreditlaufzeit

Kredit Wohnung

Mindesteinnahmen 1.215€ netto

Bei 30 Jahren Kreditlaufzeit

Kredit Haus

Mindesteinnahmen 1.130€ netto

Bei 35 Jahren Kreditlaufzeit

Positive Haushaltsrechnung

Eine Haushaltsrechnung ermöglicht es Ihnen festzustellen, wie viel Geld Ihnen am Monatsende (nach Abzug aller Ausgaben) zur Verfügung steht und ob Sie sich die Kreditraten leisten können. Bei der Aufnahme eines neuen Kredits muss dieser finanziell in Ihre Haushaltsbilanz passen.

Einnahmen haushaltsplan

Eigenkapital für einen 100.000€ Kredit

Das Eigenkapital umfasst all Ihre Ersparnisse, die Sie zur Finanzierung einsetzen.

Die finanzierende Bank legt fest, wie viel Eigenkapital Sie einbringen müssen. Üblicherweise beträgt die Mindesteigenkapitalquote etwa 20% der Finanzierungssumme.

Für einen Kredit von 100.000€ bedeutet dies ein Eigenkapital von rund 20.000€. Damit stehen Ihnen insgesamt 120.000€ für Ihr Finanzierungsvorhaben zur Verfügung.

Einflussfaktor Bonität

Die Bonität, also die Bewertung Ihrer Kreditwürdigkeit, hat einen erheblichen Einfluss auf die erforderlichen Eigenmittel.

Eine sehr gute Bonität kann es unter Umständen ermöglichen, mit einem Eigenkapitalanteil von nur 10% auszukommen. Bei einer schlechteren Bonität hingegen kann die Bank möglicherweise bis zu 30% Eigenkapital verlangen.

Grundsätzlich gilt: Je höher Ihr Eigenkapitalanteil ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie eine Finanzierungszusage erhalten.

%

Mindesteigenkapitalquote

Mindesteigenkapital

Sicherheiten für einen Kredit

Um das Risiko bei der Kreditvergabe zu minimieren, verlangt die Bank bestimmte Sicherheiten von Ihnen.

Nur wenn ausreichende Sicherheiten gestellt werden, kann Ihnen die Bank eine Zusage für die Finanzierung geben.

sicherheiten bank kredit

Hypothekarische Besicherung der Immobilie

Ein Kredit mit einer hohen Summe wird in der Regel durch eine Hypothek abgesichert.

Dabei sichert sich die Bank durch ein Pfandrecht im Grundbuch der Immobilie ab. Im Falle Ihrer Zahlungsunfähigkeit behält sich die Bank das Recht vor, die Immobilie zu versteigern und mit dem Erlös den Kredit zu tilgen.

Bei einem Kredit in Höhe von 100.000 € hängt die Höhe der hypothekarischen Sicherheit von Ihrem eingebrachten Eigenkapital und Ihrer Bonität ab. Bei dieser Summe kann es auch sein, dass die Bank gar keine hypothekarische Besicherung vornimmt. 

Weitere Kreditsicherheiten

Zur zusätzlichen Risikominderung können aber auch weitere Sicherheiten von der Bank gefordert werden, wie zum Beispiel:

  • Versicherungen für spezifische Risiken (Arbeitslosigkeit, Berufsunfähigkeit…)
  • Kreditrestschuldversicherung (meist nur bei Ratenkrediten)
  • Gehalts- oder Lohnverpfändung
  • Bürgschaften

Weitere Informationen zu den Kreditsicherheiten in Österreich finden Sie in unserem Ratgeber.

Nebenkosten bei Finanzierung & Umschuldung

Bei Neufinanzierungen und Umschuldungen fallen einige Nebenkosten an, welche in der Finanzierungssumme berücksichtigt werden sollten.

%

der Finanzierungssumme

Nebenkosten einer Immobilienfinanzierung
  • Bis zu 3% der Kreditsumme an Bearbeitungsgebühren für die Bank
  • 3,5% der Bemessungsgrundlage an Grunderwerbssteuer
  • 1,1% des Kaufpreises für die Eintragung als Eigentümer im Grundbuch – Achtung: Es gibt eine Gebührenreduktion bzw. Streichung in bestimmten Fällen
  • 1,2% des Pfandbetrages für die Eintragung der hypothekarischen Besicherung im Grundbuch – Achtung: Es gibt eine Gebührenreduktion bzw. Streichung in bestimmten Fällen
  • 1-3% des Kaufpreises als Honorar für den Notar
  • Ca. 3,6% des Kaufpreises an Maklergebühren, wenn Ihnen die Immobilie über einen Makler vermittelt wurde
  • Ca. 1-1,5% des Kaufpreises, wenn ein Rechtsanwalt mit der Kaufvertragerstellung beauftragt wurde

%

der Finanzierungssumme

Nebenkosten einer Umschuldung
  • Bis zu 3% der Umschuldungssumme an Bearbeitungsgebühren für die Bank
  • Ca. 1% des offenen Kredits für die vorzeitige Rückzahlung des bestehenden Kredits an die Bank
  • 1,2% des Pfandbetrages für die Eintragung der hypothekarischen Besicherung im Grundbuch
  • 1-3% des Kaufpreises an den Notar für die Pfandrechtseintragung im Grundbuch

Risiko bei einer 100.000€ Finanzierung absichern

Ein Zahlungsausfall tritt auf, wenn der Kreditnehmer seine Kreditverpflichtungen nicht mehr erfüllen kann.

Ursachen für einen Zahlungsausfall können vielfältig sein, darunter:

  • Arbeitsplatzverlust
  • Berufsunfähigkeit
  • Verlust von Einnahmequellen wie Gehalt oder Mieteinnahmen
  • Schwere Krankheit
  • Übermäßige finanzielle Belastung durch steigende Kreditzinsen

Reduzierung des Zahlungsausfallrisikos durch Absicherungen

Um das Risiko eines Zahlungsausfalls zu mindern, können verschiedene Absicherungen in Betracht gezogen werden.

Im Falle von Arbeitslosigkeit können die finanziellen Folgen beispielsweise durch eine zusätzliche Arbeitslosenversicherung abgefedert werden.

Um eine übermäßige Belastung durch steigende Kreditzinsen zu vermeiden, kann ein sogenannter Zinsdeckel oder Zinscap hilfreich sein. Dabei vereinbaren Sie mit Ihrer Bank gegen eine Gebühr einen maximalen Kreditzinssatz.

Welche Finanzierung passt zu mir?

Jetzt online Ihre Kreditangebote für die Finanzierungssumme von 100.000€ anfordern

✓ Kostenlos & unverbindlich anfragen
✓ Keine Registrierung notwendig
✓ Top Konditionen vergleichen
✓ Experten-Gespräch erhalten

Hat Ihnen unser Beitrag gefallen oder haben Sie noch Fragen?

Dann schreiben Sie uns...

anfrage@immobilie-finanzieren.at

Beitrag bewerten

Unser Autor

Finanzierungen
Lukas Hoffmann

Lukas Hoffmann arbeitet schon seit vielen Jahren als Finanzierungsexperten in Österreich.

Mehr über Lukas Hoffmann